Es ist an Absurdität kaum zu übertreffen: Seit mittlerweile 3 Semestern plagen wir Studierende uns jetzt mit digitaler Lehre, Chaos in der Organisation der Lehrveranstaltungen und fragwürdigen Überwachungsmethoden bei Prüfungen herum. Bis heute herrscht Unklarheit in Bezug auf die Hochschulöffnungen für das kommende Semester, bis heute sind Studierende die Vergessenen dieser Krise. Wäre all das nicht genug, konnte man sich jedenfalls im Sommer darauf einigen die Nachtklubs wieder zu öffnen, böse Zungen behaupten, dass das wohl an ihrer wirtschaftlichen Rentabilität liegen könnte. 💶

So oder so, wir Studierende haben genug! Nicht nur die psychische Belastung unter jungen Menschen durch diese Pandemie sollte eine eindeutige Handlungsanweisung für diese Regierung sein, auch die Verschärfung der finanziellen Lage von einem Großteil der Studierenden muss endlich ernst genommen werden. Deshalb organisier Dich und mach deine Wut zu Widerstand – Gemeinsam in die Offensive! ✊🚩

Wir fordern:

❗Ein umfassendes Hygienekonzept für die Öffnung der Hochschulen

❗Einen Leitfaden für hybride Lehre und allgemeine Rahmenbedingungen

❗Die Rückerstattung der Studiengebühren für mittlerweile drei Coronasemester und Ausbau der Beihilfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.