Kein Wunder! Wir Studierende haben unser Leben durch diese Krise mitunter am stärkstem umkrempeln müssen, bis heute steht Distance Learning auf der Tagesordnung. Bei massiv steigenden Preisen, fehlenden Perspektiven und Jobmöglichkeiten und zusätzlichem Leistungsdruck an den Hochschulen, sind psychische Probleme vorporgrammiert. Auch die Tatsache, dass soziale Kontakte im Alltag fehlen, trägt nicht zur Besserung bei.

Die Regierung ist jedoch keinen Schritt in dieser Krise auf uns zugegangen und führt zusätzlich Mindestleistungen ein ❌

Deshalb fordern wir:

❗Ausbau des Beihilfensystems!

❗Ausbau der kostenlosen psychischen Beratungsangebote für Studierende!

❗Schluss mit Mindestleistungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.